STEMA hat DEKRA Qualitätsaudit erfolgreich bestanden und die Ziele 2013 mit wachsender Stabilität im STEMA Managementsystem weit übertroffen.

STEMA hat DEKRA Qualitätsaudit erfolgreich bestanden und die Ziele 2013 mit wachsender Stabilität im STEMA Managementsystem weit übertroffen.

STEMA hat das Überwachungsaudit der DEKRA 2013 erfolgreich bestanden.

Die DEKRA Certification GmbH bestätigt der STEMA erneut die Einhaltung der DIN ISO 9001:2008. Gleichzeitig zeigten sich die externen und neutralen Prüfer positiv beeindruckt von der wachsenden Stabilität im Managementsystem.

Dies wurde daran festgemacht, dass Abläufe und Prozesse wie sie von der STEMA vorgegeben und im Qualitätsmanagement-Handbuch dokumentiert sind, als solches in der Praxis gelebt werden. "Der Kundennutzen, welcher hieraus entsteht, ist eine kontinuierlich gleichbleibende hohe Auslieferungsqualität unserer Produkte.", so Wilfried Rode - Qualitätsmanagementbeauftragter bei der STEMA.

Warum ist ein neutrales Audit so wichtig?

 

Für die Herstellung von PKW-Anhängern müssen Normen und Güteklassen eingehalten werden. Dies wird durch feste Prüfprozesse während der Herstellung kontinuierlich überwacht.

Ziel ist es, vor allem die Konstanz in Sicherheit und Qualität in höchstem Maß stabil zu halten. Durch fest definierte Kontroll- und Regelmechanismen wird das Unternehmen vor Unregelmäßigkeiten z.B. durch äußere Einflüsse, wie bei Zukaufteilen geschützt.

Mit der neutralen und unabhängigen Prüfung durch die DEKRA-Experten erhält die STEMA, aber erhalten auch die Kunden der STEMA, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit beziehungsweise Vertrauen in die zugesicherten Produkteigenschaften und das von ganz objektiver Seite. » Zum STEMA Anhänger-Sortiment

  • Kerstin Bleul
  • Marketing & PR
  • Riesaer Straße 50
  • 01558 Großenhain
  • T +49 3522 30 94 77