Umständliches Verladen über Auffahrrampen gehören in der Anhängerbranche der Vergangenheit an. Die neuen Absenk-und Kippanhänger, wie REX, MU.T und WOM setzen sich branchenübergreifend mehr und mehr durch. Allein bei dem Großenhainer Anhängerhersteller STEMA hat sich die Zahl seit 2015 verdreifacht.

Der Vorteil liegt auf der Hand: ihre ebenerdigen Auffahrrampen sind so breit wie die Anhänger selbst. Jeder Rasentraktor, jede Schub- und Sackkarre, sogar Motorräder, Quads oder Kleinfahrzeuge können ganz einfach aufgefahren werden. Dazu kommen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. „Die große Nachfrage von Absenk- und Kippanhängern hat uns dazu bewogen, das Sortiment und vor allem das Zubehör im letzten Jahr erheblich zu erweitern.“, so Michael Jursch, Geschäftsführer des Anhängerherstellers STEMA. Heute ist es beispielsweise möglich, den Gitteraufsatz bereits in der Bordwand integriert zu bestellen. Darüber hinaus gibt es Flach- und Hochplanen, Leitergestelle und vieles mehr. Die PKW-Anhänger sind in sechs Gewichtsklassen von 750 kg bis 1,8 Tonnen erhältlich. Selbst das Plattform- bzw. Kastenmaß umfasst sieben Dimensionen.

 

  • Daniela Koch
  • Marketing & PR
  • Riesaer Straße 50
  • 01558 Großenhain
  • T +49 3522 30 94 77