STEMA unterstützt die Ausrichtung des internationalen Quad- & ATV Speedway 2013

Am 10. Februar feierte die Quadgemeinde bei bestem Pulverschnee das große Finale in Achenkirch am Achensee. Die Strecke mit Sprung und Steilkurve war für die Supermoto-Fans bestens präpariert. 44 Quads und 18 ATVs nahmen am Rennen teil.

Die Quad- & ATV-Gemeinde sind wichtige Fans der STEMA-Anhänger. Das breite Motorsport-Transport-Sortiment von STEMA ist in der Szene wohl bekannt. Der gute Ruf basiert auf 15 Jahren konsequenter Weiterentwicklung. Zu den klassischen Motorrad-Transportern gesellten sich universelle Plattform-Transporter für ATVs, Motorräder und PKWs. 2012 kamen der hydraulisch absenkbare Anhänger "WOM" und der kleine "Mini 350" hinzu.

Letzterer kann auch von Quads gezogen werden. Das bodenständige Konzept des Bayernquad- Rennens passt zur STEMA-Philosophie.

In der ATV-Klasse fuhr sich Jürgen Gröpl mit spektakulären Fahrszenen ganz nach vorn, vor Werner Schmid aus Meitingen und Toni Brunner. In der Quad-Klasse holte sich der hemalige CUP-Gewinner René Kopp aus Telfs den Pokal. Tages Champion wurde der Allrad-Akrobat Jürgen Gröpl. CUP-Sieger wurden Harry Rusert (4WD) und Peter Roßberger (Quad).

  • Daniela Koch
  • Marketing & PR
  • Riesaer Straße 50
  • 01558 Großenhain
  • T +49 3522 30 94 77